AGB Villa Deningfeld

Fassung 12/2016

Veranstalter:

Villa Deningfeld

Hauptsitz:

Villa Deningfeld

Deningfeld 464

5741 Neukirchen am Grossvenediger

Email: info@villa-deningfeld.com

Inhalt:

1. Allgemeines

2. Abschluss des Reisevertrages

3. Bezahlung / Sicherungsschein

4. Leistungen

5. Wichtige Hinweise

6. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchungen, Ersatzpersonen

7. Leistungsänderungen

8. Rücktritt und Kündigung durch Villa Deningfeld

9. Aufhebung des Vertrages wegen außergewöhnlicher Umstände

10. Haftung von Villa Deningfeld

11. Gewährleistung

12. Beschränkung der Haftung

13. Mitwirkungspflicht

14. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung

15. Pass-, Visa und Gesundheitsvorschriften

16. Nutzung der Internetpräsenz

17. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

18. Anwendbares Recht; Gerichtsstand

19. Datenschutz

1. Allgemeines

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Rechtsbeziehungen zwischen Villa

Deningfeld, der Internetpräsenz unter www.villa-deningfeld.com, nachfolgend „Villa Deningfeld“

genannt und dem Kunden und / oder Nutzer, nachfolgend „Kunde“ genannt, sowie all seinen

Mitreisenden. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden somit Bestandteil des mit Villa

Deningfeld geschlossenen Reisevertrages. Diese Geschäftsbedingungen sind beiderseits

bindender Vertragsbestandteil, auch wenn einzelne Bestandteile dieser Geschäftsbedingungen

nicht den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen sollten. Die Angebote von Villa Deningfeld

werden nach bestem Wissen und Gewissen beschrieben. Die Beurteilung der Unterkunft kann

zwangsläufig nur subjektiv sein. Missverständliche Begriffe, Auslegungsdifferenzen oder

abweichende Meinungen können seitens Villa Deningfeld nicht ausgeschlossen werden. Jedenfalls

sollte der Kunde landesübliche Maßstäbe anlegen. Quadratmeter- und Entfernungsangaben sind

immer nur Richtwerte.

2. Abschluss des Reisevertrages

Eine Buchung zum Abschluss eines Reisevertrages kann über einen Reisevermittler (Reisebüro,

Online-Reiseportal etc.) sowie schriftlich, fernmündlich oder per Internet direkt bei Villa Deningfeld

vorgenommen werden.

Mit dem erfolgreichen Durchlaufen sämtlicher Online-Buchungsschritte bietet der Kunde Villa

Deningfeld den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an.

Der Reisevertrag kommt durch die schriftliche Buchungsbestätigung durch Belvilla zustande, die

umgehend nach Eingang der Anzahlung (in Höhe von 30% des Gesamtpreises), spätestens aber

innerhalb von 7 Tagen per Emailschreiben erfolgt. Villa Deningfeld bietet keine

Buchungsmöglichkeiten für Minderjährige an.

Weicht der Inhalt der Buchungsbestätigung vom Inhalt der Buchung ab, so liegt ein neues Angebot

von Villa Deningfeld vor, an das Villa Deningfeld für die Dauer von zehn Tagen gebunden ist. Der

Vertrag kommt auf der Grundlage dieses neuen Angebots zustande, wenn der Kunde innerhalb der

Bindungsfrist die Annahme erklärt.

Unter gewissen Umständen muss die Verfügbarkeit der Unterkunft beim Hauseigentümer

angefragt werden. In diesem Fall wird auf der Webseite ausdrücklich darauf hingewiesen, dass

eine vorherige Anfrage an den Hauseigentümer gestellt werden muss. Nach dem erfolgreichen

Durchlaufen der Online- Buchungsschritte eines solchen Anbieters, wird dem Kunden zunächst

eine vorläufige Reisebestätigung per Emailschreiben zugesandt. Durch seine Buchung bietet der

Kunde Belvilla den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Wenn die Verfügbarkeit des

Ferienhauses positiv überprüft worden ist, wird dem Kunden innerhalb von 7 Tagen per

Emailschreiben die endgültige Buchungsbestätigung zugesandt, wodurch der Reisevertrag

zustande kommt.

3. Bezahlung / Sicherungsschein

 

Der Kunde hat direkt bei der Buchung wahlweise via Paypal oder nach Erhalt der

Anfragebestätigung (Zahlung per Banküberweisung auf das angegebene Konto) umgehend eine

Anzahlung in Höhe von ca. 30% des Gesamtpreises der Rechnung an Villa Deningfeld zu

entrichten. Die endgültige Buchungsbestätigung wird erst nach Eingang der Anzahlung per Mail an

den Kunden Übermittelt.

Die Restzahlung ist ohne nochmalige Aufforderung spätestens sechs Wochen vor Reisebeginn

fällig. Bei Buchungen innerhalb von 42 Tagen vor Reisebeginn ist der gesamte Reisepreis bei

Vertragsschluss, also mit Zusendung der Anfragebestätigung, fällig.

Wenn der vereinbarte Reisepreis auch nach 7 Tagen Nachfrist nicht vollständig bezahlt ist,

berechtigt dies Villa Deningfeld zur Auflösung des Reisevertrages und zur Erhebung von

Schadensersatz / Stornierungsgebühr in Höhe der bereits geleisteten Anzahlung von 30% des

gesamten Reisepreises.

Die Aufhebung der Vertrages (Auflösung des Reisevertrages) bedeutet, dass Villa Deningfeld den

Vertrag annulliert und das Ferienhaus für die Reservierung durch andere Kunden freigibt. Dies

bedeutet, dass Villa Deningfeld keine Garantie mehr geben kann, dass das Ferienhaus, auch im

Falle einer späteren Zahlung, noch zur Verfügung steht. Der Kunde kann sich nicht darauf

berufen, dass durch eine verspätete Zahlung ein Anspruch auf die Reservierung des Ferienhauses

besteht. Der Kunde geht somit das Risiko ein, dass das Ferienhaus nicht mehr zur Verfügung

steht.

Sobald Villa Deningfeld vom Kunden den vollständigen Reisepreis erhalten hat, wird Villa

Deningfeld dem Kunden unverzüglich, spätestens aber innerhalb von 7 Tagen, den gültigen

Aufenthaltsschein zusenden.

 

4. Leistungen

 

Welche Leistungen vertraglich vereinbart sind, ergibt sich aus den Leistungsbeschreibungen der

Internetseite www.villa-deningfeld.com bzw. aus den Angaben des Reisevermittlers und aus den

hierauf bezugnehmenden Angaben in der Buchungsbestätigung. Villa Deningfeld bemüht sich,

Bilder und Leistungsbeschreibungen auf der Internetseite stets fehlerfrei zu halten. Angesichts der

großen Anzahl an Buchungsmöglichkeiten kann es jedoch zu fehlerhaften Angaben oder

Darstellungen auf Buchungsportalen kommen. Dem Kunde entsteht hierdurch keine Berechtigung

auf Schadensersatz oder Preisminderung. Villa Deningfeld behält sich daher das Recht vor, solche

Unrichtigkeiten zu korrigieren. Änderungen der Internetpräsenz bleiben vorbehalten.

Villa Deningfeld behält sich jedoch ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und

nicht vorhersehbaren Gründen vor Vertragsschluss eine Änderung der Prospektangaben zu

erklären, über die der Reisende vor der Buchung selbstverständlich informiert wird.

 

5. Wichtige Hinweise

 

Die Anreisezeit ist standardmäßig an dem jeweiligen ersten Reisetag zwischen 16.00 und 18.00

Uhr. In dieser Zeit sind die Schlüssel vom Hauseigentümer oder Schlüsselhalter in Empfang zu

nehmen. Sollte der Kunde außerhalb dieser Zeit am Reiseziel eintreffen oder absehen können,

daß er außerhalb dieses Zeitraums am Reiseziel eintreffen wird, so wird empfohlen, sich direkt mit

dem Hauseigentümer bzw. dem Schlüsselhalter in Verbindung zu setzen.

Sofern in der Buchungsbestätigung oder im Aufenthaltsschein keine andere Zeit genannt ist, ist

das Mietobjekt am Abreisetag bis spätestens um 10.00 Uhr zu verlassen.

Der Kunde hat das Mietobjekt höchstens mit der bei der Buchung vereinbarten Teilnehmerzahl,

einschließlich Kinder und Kleinkinder zu belegen. Bei Überbelegung steht es Villa Deningfeld frei,

die überz.hligen Personen aus dem Mietobjekt zurück- oder auszuweisen oder von dem Kunden

den erhöhten anteiligen Mietpreis zuzüglich beanspruchter Nebenkosten zu verlangen.

Die Mitnahme von Haustieren bedarf der vorherigen Vereinbarung, da dies grundsätzlich nicht

möglich ist. Der Kunde hat die nicht im Reisepreis enthaltenen variablen und / oder verbrauchsund

/ oder von der Teilnehmeranzahl abhängigen Kosten zu tragen. Hierzu können insbesondere

die Bettwäsche, die Umweltabgabe, die Kurtaxe, die Heizungskosten, das Kaminholz, der

Wasserverbrauch und die Wäschekosten gehören. Die Kosten hierfür sind direkt vor Ort an den

Hauseigentümer oder den Schlüsselhalter zu zahlen.

Der Kunde ist verpflichtet, das Mietobjekt, das gesamte Inventar sowie etwaige

Gemeinschaftseinrichtungen während der Mietzeit pfleglich zu behandeln.

Leider gibt es auch in den Ferienmonaten kein Bauverbot. Jeder, auch der Nachbar des gebuchten

Ferienhauses, darf auf seinem Grundstück bauen, anbauen, ausbauen, wann immer es ihm

beliebt, solange er sich an die örtlichen Bauvorschriften hält. Villa Deningfeld kann diese

Beeinträchtigung weder voraussehen noch verhindern.

Der Kunde ist verpflichtet, eventuelle während der Mietzeit durch sein Verschulden oder das

Verschulden seiner Mitreisenden verursachte Schäden zu ersetzen und diese unverzüglich,

spätestens innerhalb von 24 Stunden nach Kenntnisnahme, gegenüber Villa Deningfeld

anzuzeigen. Soweit keine andere Regelung bei Vertragsschluss vereinbart worden ist, ist der

Kunde verpflichtet, die Kaution in Höhe von € 400,- in den Hauseigentümer oder an den

Schlüsselinhaber bei der Ankunft am Mietobjekt zu übergeben. Sollten keine anderen

Zahlungsbedingungen vereinbart worden sein, ist die Kaution bar in Euro zu hinterlegen. Diese

Kaution sichert die Schlüsselrückgabe, die Zahlung der verbrauchsabhängigen, variablen Kosten

vor Ort, einen möglichen Schadensersatz bei Beschädigungen des Mietobjektes oder seines

Inventars. Am Ende der Mietzeit wird die Kaution, bei ordnungsgemäßer Rückgabe des

Mietobjektes, per Überweisung innerhalb von 14 Tagen auf das vom Kunden angegebene

Bankkonto zurückerstattet. Durch die Rückzahlung der Kaution werden eventuelle

Schadensersatzansprüche des Hauseigentümers gegenüber dem Kunden nicht berührt.

 

6. Rücktritt durch den Kunden, Umbuchungen, Ersatzpersonen

 

6.1 Rücktritt:

Der Kunde kann jederzeit vor Reisebeginn von der Reise zurücktreten. Maßgeblich

ist der Zugang einer schriftlichen Rücktrittserkl.rung, welche Buchungs- und Kundennummer

sowie Rücktrittsbegründung enthalten muss, bei Villa Deningfeld.

Tritt der Kunde vom Reisevertrag zurück oder tritt er die Reise nicht an, so ist Villa Deningfeld

berechtigt folgende Stornokosten verlangen / einzubehalten.

Die Höhe der Stornokosten beträgt:

■ bei einem Rücktritt bis zum einschließlich 43.Tag vor dem vereinbarten Mietbeginn 30% des

Reisepreises.

■ bei einem Rücktritt vom 42. bis zum einschließlich letzten Tag vor dem vereinbarten Mietbeginn

100% des Reisepreises.

■ bei späterem Rücktritt oder bei Nichtantritt der Reise wird der gesamte Reisepreis berechnet.

Die Pauschalen sind jeweils aufgerundet auf vollständige EURO-Beträge.

 

6.2 Umbuchungen:

Für Änderungen hinsichtlich des Reisetermins oder Unterkunft, sofern dies

möglich ist, berechnet Villa Deningfeld die Stornierungskosten laut der Rücktrittspauschale in

Punkt 6.1 und eine Gebühr in Höhe von EUR 30,—. Villa Deningfeld ist nicht zur Erfüllung der

.nderungswünsche verpflichtet.

 

6.3 Ersatzpersonen:

Der Kunde kann verlangen, dass statt seiner ein Dritter in die Rechte und

Pflichten aus dem Reisevertrag eintritt. Die diesbezügliche verbindliche Mitteilung ist Villa

Deningfeld rechtzeitig vor Reisebeginn zukommen zu lassen, damit entsprechende

Umdisponierungen vorgenommen werden können.

Villa Deningfeld kann dem Eintritt des Dritten widersprechen, wenn dieser den besonderen

Reiseanforderungen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche

Anordnungen entgegenstehen. Tritt ein Dritter in den Vertrag ein, somit haften er und der Kunde

Villa Deningfeld gegenüber als Gesamtschuldner für den Reisepreis sowie für alle vertraglich

vereinbarten Verbindlichkeiten und die durch den Eintritt des Dritten entstehenden Mehrkosten. Für

die Namensänderung erhebt Villa Deningfeld eine Änderungspauschale in Höhe von EUR 30,—.

 

7. Leistungsänderungen

 

Änderungen und Abweichungen einzelner Reiseleistungen vom vereinbarten Inhalt des

Ferienhausvertrages, die nach Vertragsschluss notwendig werden und die von Villa Deningfeld

nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit sie nicht erheblich

sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise nicht beeinträchtigen. Eventuelle

Gew.hrleistungsansprüche bleiben unberührt, insbesondere soweit die geänderten Leistungen mit

Mängeln behaftet sind. Villa Deningfeld ist verpflichtet, den Kunden gegenüber

Leistungsänderungen oder Abweichungen unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

 

8. Rücktritt und Kündigung durch Villa Deningfeld

 

Villa Deningfeld kann vor Reisebeginn vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Reisebeginn den

Reisevertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn der Kunde die Durchführung der Reise

ungeachtet einer Abmahnung durch Villa Deningfeld nachhaltig stört oder wenn er sich in einem

solchen Maß vertragswidrig verhält, dass

die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist. Im Fall der Kündigung behält Villa

Deningfeld den Anspruch auf den gesamten Reisepreis. Villa Deningfeld muss sich jedoch den

Wert der ersparten Aufwendungen sowie diejenigen Vorteile anrechnen lassen, die Villa Deningfeld

aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt.

 

9. Aufhebung des Vertrages wegen außer- gewöhnlicher Umstände

 

Wird die Reise infolge bei Vertragsschluss nicht voraussehbar höherer Gewalt erheblich erschwert,

gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl Villa Deningfeld als auch der Kunde den

Reisevertrag kündigen. Wird der Reisevertrag gekündigt, so kann Villa Deningfeld für die bereits

erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine

angemessene Entschädigung verlangen.

 

10. Haftung von Villa Deningfeld

 

Villa Deningfeld haftet im Rahmen der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für:

a) die gewissenhafte Reisevorbereitung;

b) die ordnungsgemäße Erbringung der vereinbarten Reiseleistungen.

 

11. Gewährleistung

 

Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so kann der Kunde Abhilfe verlangen. Villa

Deningfeld kann die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

Villa Deningfeld kann auch in der Weise Abhilfe schaffen, dass eine gleichwertige Ersatzleistung

erbracht wird, jedoch ist Villa Deningfeld hierzu nicht verpflichtet.

Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Erbringung der Reise kann der Kunde eine

entsprechende Herabsetzung des Reisepreises verlangen (Minderung). Der Reisepreis ist in dem

Verhältnis herabzusetzen, in welchem zur Zeit des Vertragsschlusses der Wert der Reise in

mangelfreiem Zustand zu dem wirklichen Wert gestanden ist. Die Minderung tritt nicht ein, soweit

es der Kunde schuldhaft unterlässt, den Mangel unverzüglich anzuzeigen.

Wird die Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leistet Villa Deningfeld innerhalb

einer angemessenen Frist keine Abhilfe, so kann der Kunde im Rahmen der gesetzlichen

Bestimmungen den Reisevertrag – in seinem eigenen Interesse und aus

Beweissicherungsgründen zweckmäßig durch schriftliche Erklärung – kündigen. Dasselbe gilt,

wenn dem Kunden die Reise infolge eines Mangels aus wichtigem, für Villa Deningfeld

erkennbarem Grund nicht zuzumuten ist. Der Bestimmung einer Frist für die Abhilfe bedarf es nur

dann nicht, wenn Abhilfe unmöglich ist oder von Villa Deningfeld verweigert wird oder wenn die

sofortige Kündigung des Reisevertrages durch ein besonderes Interesse des Kunden gerechtfertigt

wird. Der Kunde schuldet Villa Deningfeld den auf die in Anspruch genommenen Leistungen

entfallen- den Teil des Reisepreises.

 

12. Beschränkung der Haftung

 

Die vertragliche Haftung von Villa Deningfeld für Schäden jeglicher Art, ist mit einem Maximum des

dreifachen Reisepreis je Kunde und Reise beschränkt. Jedoch sind Schadensersatzansprüche nur

dann gerechtfertigt, wenn Villa Deningfeld grobe Fahrlässigkeit nachgewiesen werden kann.

Für sämtliche Unfälle / Schäden die dem Kunden in und um das Ferienhaus entstehen, sowie bei

unsachgemäßer Benützung von Einrichtungsgegenständen (Fitnessgeräte, Küchenger.te, Messer

etc.), insbesondere bei Kindern, erfolgt keinerlei Haftung durch Villa Deningfeld. Das Ferienhaus

entspricht allen, in der Region vorgeschriebenen Sicherheitsvorschriften, jedoch sind keine

Zusätzlichen Absicherungen, z.B. spezielle Absturzsicherungen an Treppen für Kleinkinder,

vorhanden. Villa Deningfeld übernimmt in diesem Zusammenhang keinerlei Haftung.

 

13. Mitwirkungspflicht

 

Der Kunde ist verpflichtet, bei auftretenden Leistungsstörungen im Rahmen der gesetzlichen

Bestimmungen mitzuwirken, eventuelle Schäden zu vermeiden oder gering zu halten.

Eventuelle Beanstandungen sind unverzüglich, spätestens innerhalb von 24 Stunden nach

Kenntnisnahme, gegenüber Villa Deningfeld anzuzeigen. Sollte die Reise nicht vertragskonform

erbracht werden, oder sollten Mängel am Mietobjekt festgestellt werden, so kann der Kunde in

angemessenem Rahmen Abhilfe verlangen. Ein Reisevermittler (Reisebüro, Internet-Reiseportal

etc.) ist nicht zur Entgegennahme von Gewährleistungs- und/ oder Schadensersatz-

Anspruchsanmeldungen befugt. Unterlässt es der Kunde, einen Mangel anzuzeigen, so tritt ein

Anspruch auf Minderung nicht ein.

 

14. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung

 

Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise müssen unverzüglich, spätestens

aber nach dem vertraglich vereinbarten Reiseende noch vor Ort gegenüber Villa Deningfeld

angemeldet werden. Später schriftlich eintreffende Ansprüche können nur dann geltend gemacht

werden, wenn der Kunde an der sofortigen Geltendmachung ohne eigenes Verschulden gehindert

war. Ansprüche des Kunden verjähren spätestens nach einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit

dem Tag, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte. Schweben zwischen dem Kunden und

Villa Deningfeld Verhandlungen über den Anspruch oder die den Anspruch begründenden

Umstände, so ist die Verjährung gehemmt, bis der Kunde oder Villa Deningfeld die Fortsetzung der

Verhandlungen verweigert. Die Verjährung tritt frühestens drei Monate nach dem Ende der

Hemmung ein.

 

15. Pass-, Visa und Gesundheitsvorschriften

 

Der Kunde ist für die Einhaltung aller für die Durchführbarkeit der Reise wichtigen Vorschriften

selber verantwortlich. In Zweifelsfällen erteilt das zuständige Konsulat Auskunft. Alle Nachteile,

insbesondere Zahlung von Rücktrittskosten, die aus der Nichtbefolgung dieser Vorschriften

erwachsen, gehen zu Lasten des Kunden. Ein gültiger Reisepass ist von jedem Kunden

mitzuführen und bei Aufforderung durch Villa Deningfeld vorzulegen. Insbesondere wird der

Reispass für das Gäste-Meldeformular benötigt.

 

16. Nutzung der Internetpräsenz

 

Auf der Internetpräsenz www.villa-deningfeld.com sowie den dazugehörenden Unterseiten

befinden sich Links zu anderen Seiten im Internet. Villa Deningfeld betont ausdrücklich, dass sie

keinen Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt der Seiten hat, auf die verlinkt wird. Villa

Deningfeld übernimmt daher keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder

Qualität der dort bereitgestellten Informationen und distanziert sich hiermit ausdrücklich von allen

Inhalten dieser Seiten. Diese Erklärung gilt für alle bei www.villa-deningfeld.com enthaltenen Links

zu externen Seiten und alle Inhalte dieser Seiten, zu denen diese Links führen.

 

17. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

 

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und / oder

Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages

und / oder der gesamten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Folge.

 

18. Anwendbares Recht; Gerichtsstand

 

Es gilt das österreichische Recht. Für den Fall des Vertragsschlusses wird vereinbart, dass

Gerichtsstand Zell am See, Salzburg, Österreich ist. Villa Deningfeld behält sich jedoch das Recht

vor, Firmen / Kaufleute auch am Sitz ihres Unternehmens zu verklagen.

19. Datenschutz


(1) Ermittlung, Speicherung und Schutz von Daten:
Alle personenbezogenen Daten werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung.
Der Kunde anerkennt, dass die Verwendung der von ihm bekannt gegebenen Daten für Zwecke unserer Buchhaltung, Marketing und der Kundenevidenz gespeichert und verarbeitet werden. Die Daten werden zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften und zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs von uns verwendet.
Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung (Warentransport, Verrechnung) oder wegen gerichtlicher Aufforderung unbedingt erforderlich. Unsere Vertragspartner für die Vertragsabwicklung (Warentransport) sind über unsere Datenschutzbestimmungen instruiert und uns diesbezüglich verpflichtet.

(2) Cookies und andere Kennzeichnungselemente:
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; es wird jedoch darauf hingewiesen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Stand: Dezember 2016